Hexenzauber_Head_rot (4)
Logo-2015

Auf dieser Seite möchten ich über Zucht und geplante Würfe Informieren.

Als Züchter verfolgt man ein bestimmtes Ziel das man erreichen möchte.

Meine Ziele unterscheiden sich nicht viel von anderen Züchtern, dennoch versuche ich meinen eigenen Vorstellungen zu verwirklichen und so zu Züchten, das es dem Wohle der Rasse dient, und das erhält was sie so besonderste macht: Ein gesunder Gebrauchshund der in allen Bereichen überzeugt.

      • Grundsätze meiner Zuchtvorstellung:
      • · Gesunde Hunde mit klarem Verstand und einwandfreiem Wesen
      • · Leistungsstark, so das es Spass macht sie im Sport zu führen
      • · Umgänglich das auch aktive Familien die jetzt ( noch ) keinen Hundesport betreiben gut mit Ihnen klar kommen
      • · Vom Formwert her dem Rassestandart entsprechend.
      • Siehe auch unten... Gedanken zur Zucht

 

Unsere Welpen werden liebevoll aufgezogen und werden frühestens mit 8 Wochen abgegeben Sie sammeln bei uns ihre ersten Eindrücke und werden bestmöglich auf ihr Leben vorbereitet. Die Welpen sind von unserem Tierarzt geimpft und mit einem registrierten Mikrochip versehen. Bis zu diesem Zeitpunkt werden sie mehrmals entwurmt.
Der Wurf ist vom DV-Zuchtwart abgenommen. Alle Welpen bekommen vom Dobermann-Verein e.V. ausgestellte VDH / FCI-Ahnentafeln, Leistungsurkunden und Impfpässe.

Unser Zwinger hält sich streng an das deutsche Tierschutzgesetz. Die Welpen werden nicht kupiert !

 

Gedanken zur Zucht.

 

Zucht heißt die rassetypischen Merkmale erhalten und eine stetige Verbesserung der Rasse anzustreben.

Als Züchter hat man eine Vorstellung, die das Idealbild der Rasse darstellt.

Mein Bild vom Dobermann ist:

    • Leistungsstarker Hund, schnell, wendig, ausdauernd
    • Gesund
    • Wesen frei und nervenstark
    • Dem Rassestandart im Formwert entsprechend.

Um das etwas genauer zu beschreiben….

Der Dobermann war und sollte es bleiben, ein Gebrauchshund. Die Aufgaben für die er gezüchtet wurde, waren Wach- und Diensthund, Beschützer und Begleiter.

Und genau das sind die Merkmale die ich erhalten möchte. Ein Dobermann von heute muss immer noch in der Lage sein, eine Aufgabe als Wach-, Dienst oder Sporthund zu übernehmen. Er soll aber genauso Familientauglich sein und im sozialen Umfeld selbstsicher und souveräne aufzutreten.

Voraussetzung hierfür ist ganz grundlegend, dass der Dobermann über ein einwandfreies Wesen verfügt, nicht nervös oder ängstlich ist. Er muss eine robuste Gesundheit haben um seine Aufgaben erfüllen zu können. Und erst danach kommt für mich der Formwert.

Ich versuche dies durch verschiedene Wege zu erreichen.

Zum ersten Gesundheitschecks.

  • Meine Hunde werden regelmäßig untersucht und auch Herzmäßig. Siehe auch hier….. Sie sind auf verschiedene Gendefekte getestet. Und nur gesunde Hunde kommen zur Zucht.
  • Und zum Zweiten spielt die Auswahl des Zuchtpartners eine große Rolle.
  • Die Genetische Vielfalt zu erhalten ist für mich sehr wichtig. Genetisch verarmte Tiere können anfälliger für Krankheiten sein. Es können sich schneller erbbedingte Krankheiten manifestieren und damit geht die Vitalität der Rasse verloren.
    • Auch hier gibt es mehrere Faktoren zu berücksichtigen…
      • Die Genetische Vielfalt der Welpen soll erhalten bleiben.

        Aber auch die Vielfalt innerhalb der Rasse sollte erhalten bleiben. Was nützt es mir einen Rüden zu wählen, der bei meinen Welpen die Vielfalt erhält, aber der schon viele Nachkommen hat und so die Vielfalt für die 2. Und 3. Generation schon wieder eingeschränkt ist.

        Aus diesem Grund versuche ich Rüden zu wählen die noch nicht so viele Nachkommen haben, um den nachkommenden Generationen diese Gene zu erhalten.

        Der Rüde soll natürlich zu meinem Bild des „perfekten“ Dobermannes passen. Ausschlaggebend für die Wahl eines Rüden ist jetzt für mich nicht nur der einzelne Hund, sondern auch die Eltern und Großeltern und die weiteren Vorfahren sich wichtig.

So habe ich für einen Weg gezeichnet den ich als Züchter gehen will und hoffe damit dem Dobermann und den Welpenkäufern gerecht zu werden. Damit diese ein lange Zeit Spaß mit ihrem Hund haben.

Dies ist nur ein winziger Auszug der Gedanken die ich mir zu diesem Thema mache,  mehr würde den Rahmen sprengen.

 

  •  
  •  
  •  
  •  

 

 

Akki vom Hexenzauber

WT 12.07.2010

BH, ZTP SG 1A, AD IPO 3

 

Hector vom Ferrenberg

23.04.2006 - 2017

BH ZTP SG 1A, IPO 1

Chico von der Doberwache

Gero von der Mooreiche

Kleo von der Weyermühle

Escara vom Ferrenberg

IPO 3

Aaron von der Hageleite

Cleo vom Ferrenberg

Wilma vom Eschebruch

WT: 20.01.2007

BH, ZTP SG 1A, IPO 3, FH 2,

Jano von Bayern

Schh3

Yago von Bayern

Cassi von Bayern

Lucky vom Eschebruch

IPO 1, Gekört auf Lebzeit

Asco von der Burgstätte

Avanti vom Eschenbruch

Shiva de Covalta

WT 29.04.2016

BH, ZTP SG 1A, IGP 2

Karlo vom Warringhof

WT: 12.07.2010

BH, ZTP SG 1A, IPO 3

Asko vom Warringhof

Phil vom Warringhof

Jotunheim´s Brattah

Yette vom Warringhof

IPO 3, FH 2

Bingo vom Haus Asteg

Naomie vom Warringhof

Bimba de Covalta

WT: 15.06.2010

BH, ZTP SG 1A, IPO 3

Orthos vom Aurachgrund        IPO 3, IPO - FH, FH 2, Landesmeister/ Deutscher Meister

Calle von der Burgstätte

Gipsy vom Aurachgrund

Nikki de Covalta

York de Covalta

Erka de Pertierra